Warum Audio Branding?

In Zeiten geringer Qualitätsunterschiede, Informationsüberlastung und Markenvielfalt, wird es für Unternehmen immer bedeutender, sich über ihren Markenauftritt und ihr Image zu profilieren.

Ein Unternehmen wirklich zur Marke zu machen, kann auf unterschiedlichste Art und Weise im sogenannten "Branding" erzielt werden.

Die bestehenden Kommunikationsmittel wie z.B. das klassische Logo, Print-Medien, Messeauftritte erreichen den Kunden visuell, bei Marken deren Produkte fühlbar sind auch haptisch. Wir erkennen eine Marke meist wenn wir sie sehen.


Eine bisweilen noch unterschätzte Form der Warnehmung ist jedoch das Gehör und damit die Emotion. Während die visuelle Warnehmung in abstrakter Form zunächst eher rational wahrgenommen wird, werden akustische Bestandteile einer Marke vermehrt mit Empfindungen resorbiert.

Die akustische Markenführung, das sogenannte "Audio Branding" umfasst alle akustischen Aktivitäten einer Marke, mit dem Ziel das eigene Angebot aus der Masse gleichartiger Angebote hervorzuheben und eine eindeutige Zuordnung von Angeboten zu einer bestimmten Marke zu fördern.

tl_files/global/branding-chart.png

Beispiel "Qimonda"

In den folgenden Klangbeispielen unseres Kunden "Qimonda" hören Sie die perfekte Integration des Audiologos in weitere Komponenten des Corporate Sounds Konzepts. 

Der tonale Aufbau des Audio Logos erlaubt hier die auditiven Key-Values immer wieder anklingen zu lassen ohne dabei den musikalischen Grundcharakter der Arrangements zu beeinflussen. 

Qimonda Audiologo
Qimonda Brand Song "Apricot Temptation"
Qimonda Brand Song "Cruise Control"
Qimonda Wartefeld & Brand Voice
Qimonda Imagefilm

Auf akustischem Weg kann eine emotionale Bindung an ein Unternehmen bzw. ein bestimmtes Produkt aufgebaut werden. Das Image einer Marke kann so tiefer im Bewusstsein der Verbraucher verankert werden als mit herkömmlichen Werbemitteln.

Die unterschiedlichen funktionalen und emotionalen Markenattribute werden in eindeutige, akustisch operationalisierbare Begriffe umgesetzt.

So entsteht eine einmalige akustische Markenidentität die zur Marke passt.

Zum Beginn eines jeden Audio Branding Prozesses analysiert UNETUNE® Ihre bestehende Brand Identity sowie die Positionierung am Markt. Wir beraten Sie bei der Integration Ihrer akustischen Indentität in Ihre bisherigen Kommunikationsmedien und konzipieren den sinnvollen Einsatz der Audio Branding Elemente.

Von der elementarsten Einheit als Audio Logo, über Soundscapes, Product Themes, Product Music, Brand Voice, bis hin zum Brand Song gibt es dabei vielfältige Einsatzmöglichkeiten.