Portfolio

UNETUNE® konzipiert und produziert akustische Identifikationselemente. Im Audio Branding verleihen wir Marken eine auditive Identität, und erweitern Anwendungen und Produkte um funktionale Klänge.

Bei der Umsetzung unserer Projekte arbeiten wir ganzheitlich, strategisch und setzen für Analyse, Workshops und Produktion eigens entwickelte Software-Utilities ein.

Audio Branding

Akustische Markenführung bedeutet immer auch emotionale Markenführung. Die Wahrnehmung von Klang ist neurologische Kommunikation. Die Werte der Brand-Identity werden so hörbar spürbar.

Von Wartefeldansagen über Functions Sounds, Film und TV-Spots gibt es eine Vielzahl verschiedener Einsatzmöglichkeiten mit unterschiedlichen Komponenten und Berührungspunkten.

Branding Elemente

  • Audio Logo
  • Brand Voice
  • Brand Song
  • Brand Music
  • Function Sound
  • Soundscape

Einsatzgebiete

  • Radio
  • TV
  • Film
  • In-Store Music
  • Telefon Services
  • Apps & Software

Product Branding

Produkte des täglichen Gebrauchs umgeben uns vermehrt mit akustischen Signalen. Als Bestandteil von Mensch-Maschine Interaktionen, Funktionsklängen und anwendungsspezifischem Feedback können diese dazu beitragen die Benutzbarkeit der Objekte zu verbessern.

Die Übergange zum Audio Branding sind dabei oft fließend. 

Elemente

  • Alert Sound
  • Feedback Sound
  • Function Sound
  • Ringtone
  • Soundscape
  • Sonifikation

Einsatzgebiete

  • Haushaltsgeräte
  • Automobil Industrie
  • Transport
  • Automation
  • Medizin
  • Applikationen

Utilities

Gerade zu Beginn des Audio Branding Prozesses stehen Markenverantwortliche, Mitarbeiter und Agenturen oft vor der Herausforderung bestehende Markenwerte auditiv zu übersetzen. 

Mit der Erfahrung aus zahlreichen Workshops haben wir spezielle Utilities entwickelt diese Phase zu vereinfachen und zu verbessern. So können in unserem Moodboard Beispiele für einfache Attribute wie z.B. "schnell, stark, genau" gehört und gespeichert werden. In den weiteren Phasen werden so gemeinsam die komplexeren Bestandteile überprüft und überführt.

Entwicklungsprozess

In jeder Phase sorgt ein Projektmanagement dafür die definierten Ziele zu erfüllen und eine markenkonforme Entwicklung.

1. Definition

In der ersten Phase werden bestehende Markenwerte in Zusammenarbeit zwischen Agentur und Kunde aufgenommen und Ziele definiert. Die Marke als solches wird erfasst, gegenüber dem Wettbewerb aufgestellt und analysiert. 

2. Workshop
In Phase zwei erfolgt in Workshops die intensive Auseinandersetzung mit der Marke hinsichtlich der akustischen Abbildbarkeit. Mit speziell entwickelten Programmen wird der Kunde an die verschiedenen Termini rund um das Thema Klang herangeführt und schließlich eine Ausrichtung festgelegt und gespeichert.

 

3. Produktion
Die gemeinsam erarbeiteten Ideen aus Phase zwei fließen nun in die Umsetzung der entsprechenden Komponenten ein. Häufig werden mehrere akustische Motive über z.B. eine 7-5-3-1 Matrix entwickelt. Die Integration von Audio Logo, oder Jingle in weiter gefasste Objekte wie Brand-Themes, Songs oder Wartefelder erfolgt.

4.Release
Wir beraten und unterstützen bei der Implementierung der entwickelten Komponenten in die unterschiedlichsten Medien. Je nach Bedarf werden Frequenzgang und pyschoakustische Merkmale der Klänge angepasst und ausgeliefert. Ein Styleguide erleichert dabei den Umgang mit den neuen Brand-Elementen.